Auf der IAA Mobility in München hat BMW Anfang September das Visionsfahrzeug "Neue Klasse" zum ersten Mal öffentlich gezeigt. Mit der Neuen Klasse, die natürlich vollelektrisch ist, möchte sich BMW neu erfinden und verspricht, dass an den neuen Modellen wirklich alles anders sein soll. Sowohl beim Design als auch bei der Technik. Wir zeigen Ihnen, ob die Neue Klasse dieses Versprechen hält.  

Gesamter Fahrzeug-Zyklus mit geringerem CO2-Fußabdruck 

Die Neue Klasse setzt nicht nur auf die Themen Digitalisierung und Elektromobilität, sondern stellt auch die Kreislaufwirtschaft in den Fokus. Mit der eDrive Technologie der 6. Generation entsteht ein geringerer CO2-Fußabdruck über den gesamten Lebenszyklus der BMW Fahrzeuge hinweg

Im gerade entstehenden Werk in Debrecen (Ungarn) werden ab 2025 die Batterien der 6. iDrive Generation gefertigt. Im Vergleich zu den im iX, i7 und i5 eingesetzten Batterien bieten sie: 

  • deutlich mehr Energiegehalt 
  • bis zu 30 Prozent mehr Reichweite 
  • bis zu 30 Prozent mehr Ladegeschwindigkeit 
  • um bis zu 60 Prozent reduzierter CO2-Fußabdruck bei der Produktion 

Insgesamt wird die Fahrzeug-Effizienz in der Summe aller Maßnahmen um rund 25 Prozent erhöht

Die Produktion im Werk Debrecen soll zudem vollständig auf die Nutzung fossiler Energieträger verzichten. Außerdem werden deutlich mehr CO2-reduzierte Rohstoffe und Sekundärmaterialien eingesetzt und ein verbessertes Demontagekonzept trägt zur Optimierung des Recyclingprozesses der Fahrzeuge bei. 

Interieur und Exterieur der BMW Neue Klasse: Reduziert auf das Wesentliche